Initiative “Stolpersteine in Karben”
Initiative “Stolpersteine in Karben” - WARUM ? Die Initiative setzt sich dafür ein, auch in der Stadt Karben Stolpersteine des Künstlers Demnig in den Bürgersteig einzulassen. Bei der Initiative handelt es sich nicht um einen eingetragenen Verein mit entsprechenden Strukturen und Mitgliedsbeiträgen, sondern um eine „offene Initiative“, die Vorschläge für mögliche Verlegeorte macht und sich als Bindeglied zwischen dem Künstler Demnig und der Stadt Karben versteht. Im Februar 2007 Gründungsversammlung Die Initiative “Stolpersteine-in-Karben” wurde am 15. Februar 2007 im Ev. Gemeindehaus in Klein-Karben gegründet und bereits - einen Monat später - im März 2007 beschloss die Stadtverordnetenversammlung (einstimmig) auch in der Stadt Karben „Stolpersteine“ verlegen zu lassen.
.
Mehr als 100 Einzelschicksale recherchiert Die Initiative recherchiert die Einzelschicksale der vom Nazi-Regime verfolgten, verschleppten und ermordeten Menschen, die damals in den Ortsteilen der Stadt Karben gewohnt haben. Durch die Unterstützung von Frau Monica Kingreen, Fritz Bauer Institut Frankfurt, Herrn Stadthistoriker Helmut Heide, den Hessischen Staatsarchiven in Wiesbaden, Darmstadt und Weimar, dem Internationalen Suchdienst in Arolsen, den Archiven der Gedenkstätten in Osthofen und Dachau, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus der Stadt Karben und vielen Zeitzeugen ist es gelungen, mehr als 100 Einzelschicksale aus den Ortsteilen der Stadt Karben zusammenzutragen. Grundlage unserer Recherchen über Juden in Groß-Karben waren die Veröffentlichungen von Helmut Weigand: “Gross-Karben und seine Juden”. Wir bedanken uns bei allen, die uns unterstützt und damit das Projekt “Stolpersteine” auch in Karben möglich gemacht haben. Veranstaltungen der “Karbener Stolperstein-Initiative” Seit 2007 wurden in Karben insgesamt 61“Stolpersteine” in die Bürgersteige eingelassen. Die “Karbener Stolperstein-Initiative organisiert aber nicht nur die einzelnen Verlegeveranstaltungen sondern führt auch Informationsveranstaltungen durch bzw. ist Mitveranstalter (mehr unter “InitiativenKalender” des jeweiligen Jahres).
Zum Vergrößern: Vorschaubild anklicken
Frankfurter Rundschau am 4.8.09 >hier Frankfurter Rundschau am 4.8.09 >hier Wetterauer Zeitung am 4.8.09 >hier Wetterauer Zeitung am 4.8.09 >hier
. ..   70   Jahre   sind   vergangen   seit   der   Machtergreifung   der   Nazis.   Damals   wurde   auch   Karben   braun   wie ganz   Deutschland   –   manch   einer   mag   diese   Wahrheit   gar   nicht   so   gerne   hören.   Weshalb   er   die Stolperstein-Aktion    wohl    eher    argwöhnisch    betrachtet.    Doch    wie    Irma    Mattner    und Hartmut   Polzer   ihr   Projekt   angehen,   kann   auch   Zweifelnde   überzeugen:   Ihnen   geht   es um   die   Schicksale.   Aufzuarbeiten,   wer   die   Menschen   waren,   die   die   Nazis   aus   den funktionierenden   Gemeinschaften   der   Karbener   Ortsteile   herausrissen.   Damit   legen   sie nicht   alleine   den   Finger   in   die   deutsche   Wunde.   Sondern   sie   zeigen   vor   allem   auf, weshalb   jeder   einzelne   Karbener   niemals   die   Augen   verschließen   sollte,   wenn   seinem Nachbarn   Unrecht   angetan   wird.   So   ist   die   Arbeit   ein   flammender   Appell   für   ein   gutes Miteinander... (Kommentar von Dennis Pfeiffer-Goldmann in der                               am 14.10.2008)
27.06.07 mit Trude Simonsohn (rechts: Helmut Heide)
12.4.08 Mazeltov im Jukuz
8.9.12 Nacht der Kirchen Burg-Gräfenrode
10.11.2012 Pogromgedenken “Verbotene Komponisten”
12.10.08 Stadtrundgang Gr.-Karben: “Hier waren sie zu Hause”
4.11.2008 Senioren-Cafe` im Ev. Gemeindezentr. Gr.-Karben
25.7.09 Info-Stand Anti-Nazi-Demo
8.1.09 Lesung mit Johannes Winter
23.10.07 mit Irmgard Heydorn
1.10.10 CinePark: “Klärchen-Biografie”
14.09.14 Ausstellung “Legalisierter Raub”
9.11.2014 “Heimat” Pogromgedenken
12.04.2011 Film “Klärchen”in der Budge-Stiftung
25.5.11 Clare Zweig Podiumsdiskussion im Bürgerzentrum
5.10.14 Ausstellung im Heimatmuseum: “Juden in Karben”
.
         Kultur-Ehrenpreis der Stadt Karben Am 3. August 2009 erhält - auf Vorschlag der Arbeitsgemeinschaft Kultur - die Initiative "Stolpersteine-in-Karben" den Kultur-Ehrenpreis der Stadt Karben
Wir über uns
Karbener Zeitung am 6.8.09 >hier Karbener Zeitung am 6.8.09 >hier Am 26. August 2013 erhalten die Initiatoren der Initiative “Stolpersteine in Karben” den Ehrenamtspreis der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, Bezirk Hessen Süd. Die Urkunde überreicht Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin. 
Ehrenamtsempfang des Bürgermeisters am 23.01.2014 Die Stadt Karben hatte am 23. Januar zum ersten Ehrenamtsempfang in den Saal des Bürgerzentrums geladen. ...Rund 300 Ehrenamtliche fanden sich an diesem Abend zu der Feierstunde ein und wurden von Bürgermeister Guido Rahn in feierlichem Rahmen begrüßt. 15 Vereine und Einzelpersonen wurden für herausragendes bürgerschaftliches Engagement besonders gewürdigt. ...Im Bereich „Bürgerliches Engagement“ wurde geehrt: Herr Hartmut Polzer von der Initiative Stolpersteine. Die Gründungsversammlung zu dieser Initiative fand am 15. Februar 2007 statt. Hartmut Polzer und Irma Mattner hatten seinerzeit das Projekt zum Gedenken und zur Erinnerung an die in Karben ehemals lebenden jüdischen Bürgerinnen und Bürger vorgestellt und breite Zustimmung gefunden.  ...Die Initiative organisiert nicht nur die „Stolperstein-Aktion“ sondern auch Veranstaltungen zu diesem Thema. ...drehte den Film „Klärchen – Flucht in eine fremde Welt“. Es ist die Lebensgeschichte eines jüdischen Mädchens aus Burg- Gräfenrode, das nach England fliehen konnte und auf seinem Weg immer wieder neu beginnen musste. ...Hartmut Polzer setzt sich aktiv für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung und gegen alte und neue rechte Strömungen ein. Auszug aus https://www.karben.de/veranstaltungen/rueckblick/Ehrenamtsempfang/2014/E hrenamtsempfang_Preistraeger_2014.pdf
Am 18. November 2014 Ehrenamtspreis der SPD-Wetterau an Initiative >Stolpersteine in Karben<  Mehr >Hier
Wetterauer Zeitung vom 21.11.14
4.1.2011 Klärchen-Film im Ev. Gemeindezentr. Gr.-Karben
10.11.2011 Szenische Lesung Pogromgedenken St. Michaelis
10.11.08 Austellung im Bürgerzentrum: “Pogrom in Karben”
.23.5.2016 mit Trude Simonsohn
10.11.2008 Bürgerzentrum Ausstellung: Der Pogrom in Karben .
25.5.11 Clare Zweig “Klärchen-Film” im Bürgerzentrum
10.11.2015 Pogromgedenken
31.5.2012 Senioren Ev. Kirche Okarben
13.3.2008 mit Stefan Kolb
12.3.2012 StolpSt.-Putzaktion .
8.11.2013 Xenos-Projekt
10.5.2012 mit Dr. Wolf
10.11.2013 Pogrom- Gedenken St.Michaelis mit Hans Hesdörffer
14.3.11 Schüler der KSSk putzen Stolpersteine
26.9.2012 KSSk skypen mit Clare Zweig in Hollywood